Fishnet Support Center

Fishnet Services: die Problemlöser.

Fishnet Manager: Allgemeine Informationen

KG
Karsten Geyer
Updated 1 month ago

Wir waren irgendwann genervt davon, dass die Exporte von Modified zu Plattformen ständig veraltet sind und nicht mehr funktionieren, und in der Regel auch keine für Laien änderbare Einstellungen enthalten. Man konnte weder auswählen, welche Kategorien oder Produkte exportieren möchte, noch, ob beispielsweise die Bestände oder der FSK18-Schalter beachtet, die Attribute exportiert oder was als SKU exportiert werden soll.

So entstand der Fishnet Manager365, der zu allen Plattformen / in alle Richtungen - also im 365 Grad Winkel exportieren soll.  Anfangs verkauften wir die Schnittstelle, haben aber schnell gemerkt, dass die Anbieter - allen voran Google - wirklich ständig irgendetwas ändern und man ihnen laufend hinterher programmieren muss.

Darum wurde die Software zu einer Mietversion. Vorteil für die Händler: der Fishnet Manager365 wird von uns ständig aktuell gehalten. Die Google-Taxanomie (Shopping-Kategorien) ist sogar tagesaktuell. Alle anderen Einstellungen werden von uns monatlich weiterentwickelt und laufend kommen neue Plattformen hinzu, zu denen man exportieren kann. Für uns hat die Mietversion den Vorteil, dass wir auf Wunsch weitere Plattformen per Mausklick für den Händler freischalten können.

Eine Demoversion des Fishnet Managers365 finden Sie unter www.demo.shopbetreuung.com/FishnetManager.
Die derzeit aktuellen Zugangsdaten erhalten Sie auf Anfrage.

Die Bedienung des Fishnet Managers und worauf Sie im Alltag achten sollten. Einmal eingestellt, läuft der Fishnet Manager365 fast von alleine. Neue Produkte werden automatisch erkannt und nach Ihren Voreinstellungen exportiert / nicht exportiert. Wenn Sie allerdings eine neue Kategorie oder Unterkategorie anlegen, müssen Sie sich einmal kurz in den FishnetManager 365 einloggen. Wählen Sie unter "Kategorie" aus, ob die neue Kategorie exportiert werden soll oder nicht. Gibt es für Ihren Anbieter auch den Menüpunkt "Kategorien-Zuordnung" (beispielsweise bei Google Shopping oder Ladenzeile.de), dann müssen Sie die neue Kategorie auch noch zuordnen.

Hat dieser Artikel deine Frage beantwortet?
😞 😐 😃