Fishnet Support Center

Fishnet Services: die Problemlöser.

Modified: Fehlermeldungen

KG
Karsten Geyer
Updated 1 month ago
Erste Überlegung bei einer Fehlermeldung sollte immer sein:
- seit wann ist die Fehlermeldung da ?
- was habe ich zuletzt geändert ?
- wenn ich unter Garantie nichts geändert habe, hat ein Dienstleister was geändert ?
- hat mein Hoster etwas geändert ?
Mit einmal rumfragen werden 90% aller Ursachen auf Anhieb gefunden.

Häufige Fehler:

Attribute werden nicht gespeichert

Wenn Attribute nicht gespeichert werden, oder sogar plötzlich verschwinden, hat das häufig mit einer Begrenzung auf dem Server zu tun, und zwar die max_input_vars.

Bei manchen Hostern, zum Beispiel Hetzner, können Sie diesen Wert direkt im Kundenkonto unter PHP -Einstellungen ändern, bei anderen Hostern nimmt man diese Änderung in der htaccess Datei vor, zum Beispiel mit

php_value max_input_vars 9000

Grundsätzlich handelt es sich bei max_input_vars um eine Begrenzung, die Ihre Skripte vor möglicher Überlastung schützen soll. Es hat also seinen Sinn, wenn der Wert zB auf 1000 steht.

Setzen Sie daher den Wert nur schrittweise hoch bis die Attribute wieder gespeichert werden können.

Wenn Sie die Attribute aus einer Warenwirtschaft hochladen, müssen Sie nach jeder Änderung von max_input_vars die Attribute neu hochladen, um zu testen ob es nun geht. Die Attribute werden nicht einfach von selbst wieder auftauchen.



Bildupload: Falsche Antwort des Servers

Für alte Shops:

Der Fehler tritt auf, wenn man im Content Manager auf "Hochladen" -> "Zum Server senden" geht. Der Fehler ist dem Modified Team bekannt und soll in der nächsten Version 2.0.5.2 behoben werden.

Sie können aber auf "Bildinfo" - "Server durchsuchen" klicken, wählen dann einen beliebigen Ordner, zum Beispiel "content" und klicken dann auf "Hochladen".

Im Folgefenster auf "Dateien hinzufügen" und dann auf "Hochladen beginnen".

Danach auf "zurück zur Dateiübersicht". Nun das hochgeladene Bild anklicken und dann auf OK klicken. Fertig.

Dieser Fehler wurde in der 2.0.5.2 behoben

CSRFToken nicht definiert

Zur Navigation springenZur Suche springen

Sie klicken im Admin auf ein bestimmtes Untermenü und erhalten die Meldung

CSRFToken nicht definiert (Aus Sicherheits-Aspekten ist es nicht mehr erlaubt im Adminbereich in verschiedenen Tabs zu arbeiten.)

Prinzipiell ist es nicht mehr erlaubt, im Adminbereich in verschiedenen Tabs gleichzeitig zu arbeiten. Hatten Sie mehrere Tabs offen, haben diese aber inzwischen wieder geschlossen und erhalten aber immer noch die Fehlermeldung, dann klicken Sie zweimal langsam nacheinander auf das Logo oben links. Somit sollte die Fehlermeldung verschwinden.

Bleibt die Fehlermeldung hartnäckig bestehen und erscheint nur bei einem ganz bestimmten Untermenü, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, das Sie oder Ihr Dienstleister hier eine neue Funktion hinzugefügt haben. Manche Funktionen (zum Beispiel das Modul "Urlaubsmeldung") sind nicht kompatibel mit dem Sicherheitsprogramm. Für diese muss man dann eine Ausnahme schaffen.

Nehmen wir an, Sie erhalten die Meldung ausschließlich auf meinshop.de/admin/neueseite.php

Öffnen Sie mittels eines Editors, zB Notepad++ die Datei csrf_token.inc im Ordner "inc".

Suchen Sie nach

 $exclusions = array(

dieses Array wird nun erweitert. Zum Beispiel von

$exclusions = array(    'bill',     'haendlerbund',     'magnalister', 

zu

$exclusions = array(    'bill',     'haendlerbund',     'magnalister',     'neueseite',


(Anmerkung: Word ist kein Editor!!)

Somit müsste die Fehlermeldung verschwinden.

Die Lösung für Faule wäre, unter Konfiguration, Adminbereich Optionen das "Admin Token System" abzuschalten. Somit öffnen Sie natürlich Ihren Shop auch für Angreifer.



deprecated

alle Fehlermeldungen in denen das Wort deprecated (zu deutsch: veraltet) vorkommt, weisen darauf hin, das ein Code veraltet ist. Das führt in der Regel noch nicht dazu, das der Shop nicht mehr funktioniert, ist aber eine deutliche Warnung, das es in Zukunft dazu kommen kann. Hintergrund: Die Programmiersprache PHP wird laufend weiterentwickelt, neue Befehle kommen hinzu und alte verschwinden. Diese alten Befehle werden erst als deprecated gekennzeichnet und in einem späteren Update entfernt.

Lösung:

sehr kurzfristig: Fehlermeldung unterdrücken, zB. durch Umbenennen der Datei "export/error_reporting.all" in "_error_reporting.admin"

kurzfristig: Hoster bitten, die PHP Version (die er vielleicht hochgesetzt hat), wieder runterzusetzen.

mittelfristig: Shop updaten auf die neueste Version.

Bekommen Sie eine deprecated Meldung, nachdem Sie ein Modul eingebaut haben, scheint der Code des Moduls veraltet zu sein. In diesem Fall sollten Sie das Modul wieder ausbauen und eine neuere Version suchen.



DHL: Passwort falsch

Benutzer des DHL Geschäftskundenportals nutzen häufig eine Schnittstelle vom Shop zu DHL.

Nun ist es aber so, das im Geschäftskundenportal alle 12 Wochen ein neues Passwort verlangt wird. Wenn Sie dieses hinterlegt haben, werden Sie im Shop erst einmal keine Paketscheine mehr drucken können.

Lösung: gehen Sie auf Konfiguration => Versand und Zahlung => Versandart

wählen Sie den Modulnamen "dhlgkapi" aus und klicken Sie rechts auf bearbeiten. Scrollen Sie herunter und ändern Sie auch hier das Passwort auf das neue.

Scrollen Sie ganz runter und klicken Sie auf Speichern.



FPDF error

haben Sie diese Fehlermeldung:

FPDF error: Alpha channel not supported

dann rührt das daher, das Sie gerade versuchen, aus einem transparenten Bild ein PDF zu erstellen. Das ist technisch prinzipiell nicht möglich. Ändern Sie ihr Bild am Besten in das Format JPG. Oder in das Format PNG-8 statt PNG-24.



Gutschein oder Rabatt wird nicht abgezogen

Häufigste Ursachen:


- Sie haben das Gutscheinsystem unter Erw. Konfiguration - Zusatzmodule nicht aktiviert

- Sie haben unter Module - Zusammenfassung - Rabatt Coupons und/oder Gutscheine nicht installiert

- Der Rabatt Code ist abgelaufen.

- Der Kunde hat den Code bereits eingelöst

- Der Rabatt Code ist für die Kategorie in der der Artikel GESPEICHERT IST (nicht: auf die er verlinkt ist), nicht gültig.



leere weiße Seite

Eine leere weiße Seite deutet darauf hin, das die Fehlermeldung unterdrückt und nicht angezeigt wird. So schaffen Sie Abhilfe: Öffnen Sie Ihr FTP Programm, navigieren Sie in Ihren Shop in den Ordner "export" und benennen Sie die Datei "_error_reporting.admin" um in "error_reporting.all" Danach sollten Sie die Fehlermeldungen sehen können.

Die Möglichkeiten im Einzelnen:

/export/_error_reporting.all Error Reporting im Frontend und in der Administration aktiv

/export/_error_reporting.shop Error Reporting nur im Frontend aktivieren

/export/_error_reporting.admin Error Reporting nur in der Administration aktivieren

/export/_error_reporting.none Error Reporting aus

======== LÖSUNG OHNE FTP KENNTNISSE =============

Rufen Sie Ihren Shop wie folgt auf und loggen Sie sich ein.

http://www.ihr-shop.de/login_admin.php?show_error=all um die Fehleranzeige für die Admin- und Kundenperspektive einzuschalten

http://www.ihr-shop.de/login_admin.php?show_error=admin um die Fehleranzeige nur im Admin einzuschalten

http://www.ihr-shop.de/login_admin.php?show_error=shop um die Fehleranzeige für in der Kundenperspektive einzuschalten

http://www.ihr-shop.de/login_admin.php?show_error=none um die Fehleranzeige wie auszuschalten.

=========== KEINE FEHLERMELDUNG TROTZ AKTIVIERTEM ERROR REPORTING =======

Erhalten Sie trotz allem keine Fehlermeldung, so könnte eine Ursache sein, das Modified ECommerce mysqli benutzt und ein Add On - zum Beispiel Billpay - eine Mysql Anfrage macht.

Modified ecommerce arbeitet mit mysqli statt mysql, manche Fremdanbieter erwarten aber mysql. Ob Modified Ecommerce hier abwärtskompatibel ist, ist aktuell nicht klar, wer weiß mehr ?

Ein Beispiel aus dem realen Leben. Ein Fremdanbieter Modul hatte bei einem schon etwas älteren, aber umgebauten Modified Shop ein false erwartet:

while($row = xtc_db_fetch_array($qry) !== false))

der Shop lief aber schon mit dem modernen mysqli und liefert daher ein NULL zurück

wir hatten dann dem Anbieter empfohlen, seinen Code wie folgt zu ändern:

while($row = xtc_db_fetch_array($qry))

dann wäre es nämlich egal, ob NULL oder false zurückkommt.



Login im Wartungsmodus nicht möglich

Sehr selten kann es passieren, das Sie Ihren Shop auf den Wartungsmodus setzen, sich aber als Admin nicht mehr einloggen können. Dies liegt in der Regel an Einstellungen des Hosters - oder an Konfigurationsfehlern, "kaputtgespieltem Shop".

Ist der Fehler aufgetreten nachdem Sie die URLS auf suchmaschinenoptimiert gesetzt haben, so rufen Sie Ihren Shop wie folgt auf, um diese wieder auszuschalten:

http://www.ihr-shop.de/login_admin.php?repair=seo_friendly

und loggen Sie sich ein.


Werden Session Werte falsch gesetzt, probieren Sie http://www.ihr-shop.de/login_admin.php?repair=sess_write oder bei Misserfolg: http://www.ihr-shop.de/login_admin.php?repair=sess_default

Haben Sie das falsche Template aktiviert, dann können Sie diesen Befehl benutzen: http://www.ihr-shop.de/login_admin.php?repair=default_template somit ist dann wieder das Standardtemplate aktiviert.

Tritt der Fehler auf, seit Sie die GZip Kompression aktiviert haben, schalten Sie diese wie folgt wieder aus: http://www.ihr-shop.de/login_admin.php?repair=gzip_off



Um ohne FTP Kenntnisse das Error Reporting zu aktivieren, können Sie Ihren Shop wie folgt aufrufen:
http://www.ihr-shop.de/login_admin.php?show_error=all um die Fehleranzeige für die Admin- und Kundenperspektive einzuschalten

http://www.ihr-shop.de/login_admin.php?show_error=admin um die Fehleranzeige nur im Admin einzuschalten

http://www.ihr-shop.de/login_admin.php?show_error=shop um die Fehleranzeige für in der Kundenperspektive einzuschalten

http://www.ihr-shop.de/login_admin.php?show_error=none um die Fehleranzeige wie auszuschalten.

Für alle diese Befehle müssen Sie sich als Admin identifizieren.



Paypal Express: Versandart nicht bestätigt

Problem: Du willst in einem Modified Shop mit Paypal Express ("Paypal Cart") zahlen, aber kommst auf der letzten Seite nicht weiter. Du erhälst immer die Fehlermeldung "Versandart nicht gewählt".

Ursache: Guck mal bitte ganz genau hin, direkt unter der Auswahl der Versandarten gibt es einen kleinen Button "Auswahl bestätigen".

Du musst also ERST die Versandart wählen, DANN sie bestätigen und DANN noch auf Kaufen klicken !



schwarzes Bild im PDF

schwarzes Bild im PDF oder kein Bild im PDF

Sie versuchen evtl gerade, ein PNG Bild in einem PDF Dokument darzustellen. Das ist technisch nicht möglich.


Passwort zurücksetzen Link funktioniert nicht.
Problem: Sie klicken auf Passwort vergessen, bekommen nach wenigen Sekunden einen Link, den Sie innerhalb von 10 Minuten anklicken sollen, und klicken ihn sofort an. Trotzdem kommt im Shop die Meldung, der Link sei abgelaufen. 
Ursache:  Aus irgendwelchen Gründen (Hosterproblem, Updatefehler) wird der Zeitstempel des Servers in der Datenbank falsch abgespeichert. 
Lösung: Wir vergleichen nicht mittels SQL Befehl now() sondern mit den PHP Befehl  date(). 

In: password_double_opt.php
Suchen Sie nach 
   xtc_db_query("UPDATE ".TABLE_CUSTOMERS."
SET password_request_key = '".xtc_db_input($vlcode)."',
password_request_time = now()
WHERE customers_id = '".$check_customer['customers_id']."'");

ersetzen Sie es durch
    xtc_db_query("UPDATE ".TABLE_CUSTOMERS."
SET password_request_key = '".xtc_db_input($vlcode)."',
password_request_time = '".date('Y-m-d H:i:00')."'
WHERE customers_id = '".$check_customer['customers_id']."'");


Hat dieser Artikel deine Frage beantwortet?
😞 😐 😃