UstID: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fishnet Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''UST ID des Shopbetreibers'''
Hier geben Sie Ihre UstID, die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, an.
Hier geben Sie Ihre UstID, die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, an.
Wenn Sie die UstID Ihres Kunden online prüfen lassen wollen, MÜSSEN Sie auch Ihre eigene UstID angeben.


Zudem stellen Sie ein, ob Kunden ihre eigene eingeben können und ob sie online auf Plausibilität überprüft werden soll.
'''Umsatzsteuer ID abfragen'''
Soll der Kunde bei Neukunden nach der UstID fragen? Die Kunden können das Feld auch leerlassen (zb wenn sie Privatpersonen sind). Bei "Nein" wird gar nicht erst gefragt. Wenn Sie zum Beispiel ausschließlich Endverbraucher beliefern.  


Für letzteres benötigen Sie jedoch den Webservice des Steuerportals der EU (http://ec.europa.eu/taxation_customs) und  PHP5 mit aktivierter SOAP Unterstützung. Ob dies der Fall ist, wird Ihnen auf dieser Seite grün oder rot markiert angezeigt.
'''Umsatzsteuer ID online auf Plausibilität überprüfen'''
Wenn Sie die UstID Ihres Kunden online prüfen lassen wollen, MÜSSEN Sie auch Ihre eigene UstID angeben.<br/>
Ob eine Abfrage technisch möglich ist, bekommen Sie hier angezeigt. Damit es funktioniert, muss hier stehen "Die "PHP5 SOAP"-Unterstütztung ist derzeit aktiviert!"


Hier könne Sie einstellen, ob die Kundengruppe nach einem automatischen Check geändert werden soll (von z. Bsp. "Kunde" zu "Händlerkunde") und zudem können Sie sich entscheiden, Eintragungen falscher oder ungeprüfter USt-IdNr. Nummern zu sperren.
'''Kundengruppe nach UST ID Check anpassen?'''
Soll die UstID einfach nur geprüft werden oder soll der Kunde nach erfolgreicher Prüfung in eine andere Kundengruppe verschoben werden?


Prinzipiell ist die automatische Prüfung abhängig von der Erreichbarkeit des Servers des Bundesamtes für Finanzen!
'''Eintragung falscher oder ungeprüfter USt-IdNr. Nummern sperren?'''
Wenn ein Kunde eine falsche UstID eingibt ODER aus technischen Gründen eine Prüfung nicht möglich ist (weil zum Beispiel der Server des Steuerportals nicht erreichbar ist), soll der Kunde dann eine Fehlermeldung erhalten ("ja")? Oder soll er trotzdem weitergelassen werden? ("nein").


Bedeutet, es kann jederzeit passieren das Kunden abgelehnt werden, obwohl die UstID korrekt ist.


Falls Sie das nicht wollen, müssen Sie den Punkt "Eintragung falscher oder ungeprüfter USt-IdNr. Nummern sperren?" auf false stellen.
Prinzipiell ist die automatische Prüfung abhängig von der Erreichbarkeit des Servers des Bundesamtes für Finanzen!<br/>
Bedeutet, es kann jederzeit passieren das Kunden abgelehnt werden, obwohl die UstID korrekt ist.<br/><br/>


Somit werden erstmal alle Eingaben angenommen und bei falschen Eingaben erscheint in der Kundenliste ein Hinweis hinter dem Kunden.
Falls Sie das nicht wollen, müssen Sie den Punkt "Eintragung falscher oder ungeprüfter USt-IdNr. Nummern sperren?" auf false stellen.<br/>
 
Somit werden erstmal alle Eingaben angenommen und bei falschen Eingaben erscheint in der Kundenliste ein Hinweis hinter dem Kunden.<br/>


Sie müssen dann die UstID von Hand nachprüfen und den Kunden ggf rauswerfen.
Sie müssen dann die UstID von Hand nachprüfen und den Kunden ggf rauswerfen.

Version vom 22. Juni 2017, 15:40 Uhr

UST ID des Shopbetreibers Hier geben Sie Ihre UstID, die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, an. Wenn Sie die UstID Ihres Kunden online prüfen lassen wollen, MÜSSEN Sie auch Ihre eigene UstID angeben.

Umsatzsteuer ID abfragen Soll der Kunde bei Neukunden nach der UstID fragen? Die Kunden können das Feld auch leerlassen (zb wenn sie Privatpersonen sind). Bei "Nein" wird gar nicht erst gefragt. Wenn Sie zum Beispiel ausschließlich Endverbraucher beliefern.

Umsatzsteuer ID online auf Plausibilität überprüfen Wenn Sie die UstID Ihres Kunden online prüfen lassen wollen, MÜSSEN Sie auch Ihre eigene UstID angeben.
Ob eine Abfrage technisch möglich ist, bekommen Sie hier angezeigt. Damit es funktioniert, muss hier stehen "Die "PHP5 SOAP"-Unterstütztung ist derzeit aktiviert!"

Kundengruppe nach UST ID Check anpassen? Soll die UstID einfach nur geprüft werden oder soll der Kunde nach erfolgreicher Prüfung in eine andere Kundengruppe verschoben werden?

Eintragung falscher oder ungeprüfter USt-IdNr. Nummern sperren? Wenn ein Kunde eine falsche UstID eingibt ODER aus technischen Gründen eine Prüfung nicht möglich ist (weil zum Beispiel der Server des Steuerportals nicht erreichbar ist), soll der Kunde dann eine Fehlermeldung erhalten ("ja")? Oder soll er trotzdem weitergelassen werden? ("nein").


Prinzipiell ist die automatische Prüfung abhängig von der Erreichbarkeit des Servers des Bundesamtes für Finanzen!
Bedeutet, es kann jederzeit passieren das Kunden abgelehnt werden, obwohl die UstID korrekt ist.

Falls Sie das nicht wollen, müssen Sie den Punkt "Eintragung falscher oder ungeprüfter USt-IdNr. Nummern sperren?" auf false stellen.

Somit werden erstmal alle Eingaben angenommen und bei falschen Eingaben erscheint in der Kundenliste ein Hinweis hinter dem Kunden.

Sie müssen dann die UstID von Hand nachprüfen und den Kunden ggf rauswerfen.